Narrenzunft der Kolpingsfamilie Oberpleis e.V.


Aktuelles

Gruppen

Prinzenpaare

Orden

Dankorden

Karnevalszug

Über uns

Mitgliedschaft

Links

Kontakt

Impressum

Ein kurzer Überblick

1946 wurde die jetzige Narrenzunft der Kolpingsfamilie Oberpleis e.V. unter dem Namen "Närrische Gesellen" als karnevalistische Gemeinschaft in der Kolpingsfamilie Oberpleis gegründet.

1954 führte der Drang nach größerer Selbstständigkeit dazu, dass die Gruppe einen eigenen Vorstand bekam und sich eine eigene Satzung gab. Ab dem Jahre 1956 nannte sich der Verein "Narrenzunft der Kolpingsfamilie Oberpleis".

Was aus einfachsten Anfängen entstand, wuchs im Lauf der Jahre, und 1979 wurde durch die Eintragung in das Vereinsregister die rechtliche Verselbstständigung herbeigeführt. Die Narrenzunft trägt seitdem das Kürzel e.V. in ihrem Namen. Gleichzeitig wurde eine neue Satzung verabschiedet, die den neuen, veränderten Bedürfnissen Rechnung trägt.

1993 wurde der Narrenzunft die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Die Vereinsorgane der Narrenzunft sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung, und wie bei jeder Karnevalsgesellschaft gibt es einen Elferrat und einen Senat.

Der Verein besitzt auch vier Tanzgruppen: die bereits 1954 gegründeten "Blau-Weißen Funken", ein echtes Männer-Tanzcorps nach alter Tradition, wie man es heute nicht mehr allzu oft findet, sowie die Jugendtanzcorps "Blau-Wieße Ströpp", "Dilledöppchen" und "Zunftsterne". Der Narrenzunft darüber hinaus angehörig ist die 2004 gegründete Showtanzgruppe "Blue Spirits", die in den vergangenen Jahren einen frischen Wind nicht nur auf die Oberpleiser Bühne brachte.

Jedes Jahr findet satzungsgemäß eine Generalversammlung statt, bei der Kassenprüfung, Neuwahlen, Sessionsvor- und -nachbesprechungen etc. durchgeführt werden.

 

Inventur zum Sessionsbeginn

Zum 11.11.2012 hatte die Narrenzunft 333 Mitglieder. In den Jungendtanzcorps tanzten 66 Kinder und Jugendliche, davon 19 bei den Blau-Wieße Ströpp, 24 bei den Dilledöppchen und 23 bei den Zunftsternen. Bei den Blue Spirits zeigten 20 Tänzerinnen und Tänzer ihr Können und die Blau-Weißen Funken hatten eine Truppenstärke von 45 Mann - inklusive Mariechen. Der Elferrat schließlich ging mit 25 Mitgliedern in die neue Session.

 

Eine Oberpleiser Karnevalssession

Eine Oberpleiser Karnevalssession scheint für Außenstehende mit dreieinhalb Wochen recht kurz, für unsere aktiven Karnevalisten ist sie jedoch umso intensiver: Auf der ersten Veranstaltung werden im Rahmen der festlichen Prinzenproklamation die Tollitäten inthronisiert, deren Namen vorher streng geheim gehalten werden. Gewählt wurde das Prinzenpaar bereits im Herbst in geheimer Abstimmung durch den Vorstand. Lediglich der erste Vorsitzende und der Prinzenadjutant kennen das Wahlergebnis.

Eine Woche nach der Proklamation findet die "Jecke(n) Dance Night" statt, eine Veranstaltung (nicht nur) für die junggebliebenen Pleeser Jecken. Für die noch jüngeren gibt es sonntags die Kindersitzung. Das Prunkstück ist unsere große Prunksitzung am letzten Wochenende vor Weiberfastnacht.

Mit einem gelungenen Einstand übernahm die Narrenzunft im Jahr 2011 vom Tus 05 Oberpleis die Organisation und Verantwortung für den Oberpleiser Karnevalszug am Karnevalssonntag.

Den letzten offiziellen Termin einer Session bildet der Rosenmontag, wenn wir zusammen mit den anderen Gesellschaften des Stadtgebietes das Oberpleiser Rathaus erstürmen.

Auch außerhalb der Session ist die Narrenzunft fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Oberpleis. Neben einem vereinsinternen Sommerfest oder einer Herbstwanderung zeigen wir insbesondere unsere Präsenz auf den verkaufsoffenen Sonntagen des Oberpleiser Werbekreises, an denen wir mit Biergarten und "Rievkoochebud" für das leibliche Wohl sorgen.

 

„Nää, wie schön – Pleese Tön!“

Unter diesem Titel brachte die Narrenzunft im Jahre 1974 eine Single-Schallplatte heraus. Auf Seite 1 erklingt die Oberpleiser Hymne „Pleese Wind“ von den „Dorfspatzen“, Seite 2 enthält Ausschnitte aus den Auftritten der „Vier Botze us Plees“.

„Pleese Wind“ ist auch heute noch fester Bestandteil des Oberpleiser Karnevals und erklingt zum krönenden Abschluss jeder Sitzung der Narrenzunft – gesungen von der ganzen Schar der Pleeser Jecken. Damit auch Sie melodie- und textsicher werden, öffnen Sie mit einem Mausklick das "Fenster" und lassen Sie den „Pleese Wind“ herein...

 

 

 

1996 feierte die Narrenzunft der Kolpingsfamilie Oberpleis e.V. ihr 50-jähriges Bestehen. Immer noch getreu ihrem Motto:

Freut Euch mit uns, wir freuen uns mit Euch!

Plees Alaaf!